Zur Person

Hans Gerd Voss, geb. 17.2.1954, Studium u.a. der Erwachsenenbildung, Psychologie, Philosophie & Kunst, Diplom-Pädagoge, Tätigkeiten als Dozent für Pädagogik & Psychologie, in einer psychotherapeutischen Beratungsstelle, als Telefonseelsorger, private Beratungspraxis. Autodidaktisches Studium der Astrologie seit 1982. Astrologieausbildung u.a. bei Jeff Green & Ulrich Böld. Fortbildungen u.a. in Gestalttherapie, Hypnotherapie, Rückführungen, Energie- & Heilungsarbeit.

Ich lebe seit Oktober 12 in Dießen am Ammersee.

 

Interview mit Astrosoul

Frage: Wie bist du eigentlich zur Astrologie gekommen?

Antwort: danke für die Einladung zum Interview – durch eine persönliche Lebenskrise im Alter von 27 Jahren. Ich war zeitlebens ein Suchender (ohne es damals so genau zu wissen bzw. so zu definieren – ich verstand weder mich selbst, noch die Welt … ich fühlte mich verwickelt in eine Welt, die nicht meine war …) und die Zeit von 27 bis 30 Jahren ist ein astrologisch markantes Datum, hier kommt Saturn an seinen Geburtsort zurück und hier geschieht eine Weichenstellung für das Leben … ich machte also meinen ersten Astrologiekurs und erhielt meine erste Beratung. Das war in Bielefeld – ich weiss, Bielefeld gibt’s ja gar nicht – aber ich war da … damals gab es ja noch keine PC’s, und man musste ein Horoskop noch „zu Fuß“ ausrechnen, mit Ephemeriden und Häusertabellen, das brauchte schon 1 Stunde für die Berechnung …

dann machte ich den zweiten Kurs und Astrologie ließ mich nicht mehr los. Ich studierte also die Astrologie von den verschiedenen Seiten und den verschiedenen Ansätzen und Schulen, hatte das Gefühl, etwas Wesentliches am Wickel zu haben. Ich bin Wassermann (und Wassermann steht ja übrigens für die Astrologie) … ich machte dann auch gleich Beratungen im Freundeskreis …

Frage: Du machst heute Evolutionäre Astrologie, was genau ist das? Was ist der Unterschied zu anderen astrologischen Richtungen?

Antwort: Genau. Ich war also schon 20 Jahre mit Astrologie vertraut, fand sie faszinierend, aber irgendwie nicht auf den Punkt. So suchte ich dann weiter, beschäftigte mich mit Rückführungen, Clearings, Rebirthing, Atemtherapie, Gestalttherapie, Hypnotherapie, Buddhismus, Sufismus und eine Menge mehr … Eine österreichische Astrologin empfahl mir das Pluto-Buch von Jeff Green, ich war intuitiv begeistert ohne es wirklich zu verstehen – 3 Monate später bot Jeff Green eine Astrologieausbildung in HH an für die ich mich einschrieb. Die persönliche Beratung bei ihm war definitiv ein Meilenstein meines Lebens – ich verstand plötzlich mein ganzes persönliches Leben und alle anderen in meiner Selbsterfahrung schon angesprochenen und angedeuteten Dinge wurden plötzlich rund. Durch die folgende Ausbildung verstand ich auch das Weltgeschehen und die universale Ordnung über allem. Ich hatte Antworten auf praktisch alle offenen Fragen meines ganzen Lebens. Ich würde es so formulieren: ich habe meine Grundangst verloren – ich bin auch heute noch schüchtern und scheu – aber in Frieden mit mir und meinem Sein.

Durch die persönliche Beratung hatte ich mein persönliches Leben völlig umgekrempelt begann dann voller Begeisterung wieder mit Beratungen – damals bewegte ich mit in HH in Schauspielerkreisen, hatte einige namhafte Schauspieler zu Gast – um die EA in der Wirklichkeit zu prüfen … es brauchte noch 10 Jahre der Übung und Erfahrung, aber wenn du mich heute nach meiner Verantwortung fragst über die Aussagen, die ich mache, ich bin mir sicher, dass ich nichts falsches sage … das erlebe ich auch immer wieder in feedbacks: „ich habe dir erst nicht so recht geglaubt, brauchte eine Weile, um dahinterzukommen … ich habe noch andere gefragt … und die haben es bestätigt …“ also ich bin sicher, dass das was ich sage, von anderen „Medien“ oder Menschen, die mit einer anderen Methode arbeiten, bestätigt wird. Das ist meine Erfahrung.

Aber zurück zur Besonderheit der EA. Es ist vor allem ein ganz klares System. Was ist dein Seelenthema? Wie weit bist du damit? Wie ist deine persönliche Schwingung beschaffen? Was ist deine Motivation für dieses Leben? Wie weit ist deine Seele mit dem Beziehungsthema? Wie gut kannst du dich in der Welt durchsetzen? Wie ist dein Ego beschaffen? Was sind deine ultimativen Beziehungswünsche? Zu wem hast du am meisten Vertrauen? Wo sind deine körperlichen, geistigen und psychischen Traumata? Welche Themen oder übersprungene Schritte aus Vorleben beschäftigen dich noch? Uvm.

Ich kenne keine astrologische Richtung, die dies alles so präzise und zutreffend beantworten kann.

EA basiert auf dem vedischen Weltbild, da Jeff Green Astrologie in Indien gelernt hat. Ohne die Idee der Reinkarnation macht Astrologie keinen Sinn. Aber das ist z.B. etwas Besonderes: Jeff Green war ein absoluter Skeptiker (Schütze AC Skorpion) – er hatte gar keine Lust Astrologe zu sein – wie sein Guru ihm empfohlen hatte – ich überprüfe das erst mal – also hat er die Leute immer gefragt: du hast einen Mars in Skorpion „wie siehst du deine Motivation?“ du hast eine Venus in Fische „ wie ist deine Beziehung zu dir selbst?“ usw. Er hat also einfach zugehört, wie die Leute die Konstellationen die sie haben empfinden, und das ist in seine Texte dann eingeflossen, sie basieren also auf Beobachtung und Korrelation und nicht auf einem „interpretativen“ System (mittelalterliche Astrologie, klassische Astrologie, Psychonanalytische Astrologie usw.) – Jeff Green hat die Astrologie zu ihren wahren Wurzeln (das ist das Universelle Gesetz und das Naturgesetz) zurückgeführt.

Das ist auch wichtig: Jeff Green war eben nicht nur ein „Astrologe“ sondern ein spiritueller Mensch der Bewusstseinskategorie „Wahrer Lehrer“ – siehe meine website unter Bewusstseinsstadien. – Überhaupt spielen die Bewusstseinsstadien eine wesentliche Rolle in der Interpretation von Horoskopen. Dein Bewusstseinsstadium ist aus dem Horoskop nicht ersichtlich. Ich brauche deine Fragen, deine Geschichte usw. um mich auf dich wirklich einstellen zu können … dazu wäre viel zu sagen … da könnten wir mal ein Extra-Interview machen …

Ich habe eine persönliche Erfahrung davon, ich habe mich nie so gesehen gefühlt wie von diesem Mann und durch diese Methode, und das möchte ich gerne weitergeben. Mein Vertrauen in diese Arbeit ist auf meine persönliche Erfahrung und die Erfahrung mit meinen Klienten gegründet.

Frage: Alle reden immer vom Sternzeichen aber du sagst es sind ganz andere Faktoren in einem Horoskop die was über den Menschen und seine Art aussagen, welche sind das?

Antwort: Das Sternzeichen bedeutet nicht so viel. Jeder zwölfte Mensch ist Schütze oder Wassermann oder Löwe … Dein Sternzeichen sagt nicht soviel über dein Wesen aus, wie viele behaupten, es ist vielmehr die Art deines Lebensausdrucks – Lebensausdruck nach Fischeart sieht anders aus wie der nach Löweart … EA geht vom Seelenthema aus: das ist die Stellung von Pluto, der für die Seele steht. Es gibt 12 Seelenthemen …. von Widder nach Fische, die sind die Basis für alle anderen Faktoren im Horoskop …. alle anderen Faktoren müssen auf das Seelenthema bezogen werden. So entsteht ein rundes Bild.

Es ist ja so: viele Menschen kennen ihr Sternzeichen und auch ihren Aszendenten … aber ich sage immer „2 Eier in der Küche sagen noch nichts darüber aus, was hier gekocht wird …“.

Frage: Kannst du im Horoskop sehen, was die Seele sich dieses Leben vorgenommen hat zu erfahren?

Antwort: Darauf gibt es tatsächlich klare Antworten. Das ist ja genau die Spezialität der EA. Ich kann dir sagen, was dein Seelenthema ist, welche emotionalen Traumata damit verknüpft sind, wie weit du damit bist, was deine Motivation für dieses Leben ist, wie deine persönliche Schwingung beschaffen ist, welche ultimativen Wünsche du an eine Beziehung hast uvm.

Frage: Was muss ein Klient mitbringen wenn er bei dir eine Beratung bucht, damit du ihn optimal unterstützen kannst?

Antwort: Echte Fragen, die von Herzen oder aus der Seele kommen. Ein Interesse für die Seele. Tiefes Wissen-wollen. Eine Verzweiflung. Warum passiert mir das immer wieder? Warum bin ich hier und was will ich lernen … Neugier reicht meist nicht aus – obwohl, ich will das nicht bewerten – auch Neugier kann eine Eintrittspforte für höheres Wissen sein …. „open-minded“ wäre ein gute Formulierung, denn du musst mir ja nicht glauben … du sollst ja selbst beobachten anhand des Planes, den ich dir an die Hand gebe … und ob es für dich die Wahrheit ist, entscheidest du selbst …

Die Texte und die Beratung können aber nur ein Meilenstein sein, es ist sinnvoll sich damit eine Weile zu beschäftigen. Wenn du die Texte immer wieder studierst, erschliessen sie sich mehr und mehr und die Seele kann sich dann wieder erinnern. Wir sind ja so sehr konditioniert auf eine bestimmte Sicht von uns selbst und werden auch programmiert auf eine bestimmte Weltsicht … hier müssen einige rosarote aber auch dunkelgetönte Brillen abgelegt werden …

Frage: wie sieht denn eine Beratung eigentlich bei dir aus?

Antwort: Du erhältst erstmal (per email, in zwei Teilen) eine Analyse aller Faktoren deines Geburtshoroskops. Das sind im Schnitt ca. 35 bis 40 Seiten Text aller für dich relevanten Faktoren. Wichtig dabei: es ist eine Beschreibung einzelner Faktoren. Das Gesamtbild ist nicht beschrieben, das ist ja das, wie du dein Leben kennst. Je mehr Fragen du mir stellst, desto persönlicher kann ich dir antworten und die Texte kommentieren. Nach dem Studium der Texte haben wir ein Telefonat, das dann zum Ziel hat, alles soweit rund zu machen … im Sinne deiner persönlichen Fragen …

Frage: Wenn ich zum Beispiel immer wieder das gleich in meinem Leben erlebe, sagen wir mal ich habe immer einen Chef, der mich nicht wertschätzt und mich klein macht, wie kann mir Astrologie da helfen das ich solche Erlebnisse in Zukunft nicht mehr habe?

Antwort: genau das wäre z.B. ein guter Grund, astrologische Beratung aufzusuchen … es geht darum, den eigentlichen Hintergrund deiner Frage aufzudecken …. und es gibt dann Antworten aus verschiedenen Richtungen: deine Seele hat bestimmte Absichten. Du bist vielleicht frustriert mit Machtthemen, deine Eltern haben für bestimmte Dinge in deiner Entwicklung nicht gesorgt, – kurz gesagt: indem ich dir erkläre, wie alles zusammenhängt in bezug auf die kosmische Ordnung, weisst du letztlich, worauf es wirklich ankommt in DEINEM Leben und du kannst viele Dinge gehen lassen, die überhaupt nicht zu dir gehören – Schuldgefühle ist z.B. so ein Thema ….

Frage: Muss ich an Astrologie glauben, um eine Beratung zu buchen?

Antwort: Nein, besser nicht. Du musst mir nicht glauben …. Ich gebe dir Informationen, die darfst du beobachten. Ich sage etwas, ich gebe dir deine „Lebensplananalyse“ an die Hand und ich wünsche mir, das du mit dieser „Strassenkarte deines Lebens“ in die Welt gehst und alles beobachtest (Wassermann) – du musst letzlich die Arbeit selber tun … das ist die Schwierigkeit mit Astrologie (Wassermann) sie bildet im natürlichen Tierkreis ein Quinkunx (= Krise) mit Jungfrau (Realität/Selbsterkenntnis). Du musst also aus deinen Erkenntnissen etwas umsetzen, das kann ich dir nicht abnehmen …. im Endeffekt, gewinnst du wenn du dich mit den Informationen beschäftigst – deine Seele kann sich dann besser erinnern … ich würde es gerne so sagen: „die Beratung bei mir ist etwas fürs ganze Leben“ – wenn du vor 10 Jahren eine Beratung bei mir hattest, und heute die Texte noch mal liest oder dir die Beratung anhörst … stimmt es immer noch“ … du musst aber etwas damit machen, denn nur verkörperte Erfahrungen führen zur Erleuchtung...

Frage: Du arbeitest jetzt seit über 30 Jahren als Astrologe, was ist das wichtigste für dich bei deiner Arbeit?

Antwort: Zuerst einmal: ich bin nicht für deine „falsche Persönlichkeit“ da … ich bin nicht dafür da, deine persönlichen Illusionen zu unterstützen. Ich habe die Begabung im Feld der Informationen zu lesen, was das kollektive wie das individuelle Unbewusste angeht, klingt etwas hochtrabend oder? – Authentizität ist mir wichtig – ich bringe gerne Beispiele aus meiner persönlichen Erfahrung … Nicht urteilen und bewerten ist ganz wichtig … EA ist eine bewertungsfreie Astrologie … es ist nicht richtig, dem Klienten ein „du sollst“ oder „du musst“ aufzuerlegen, von diesen Dingen hat er in seinem Leben schon genug … Respekt vor der Art und Weise, wie jemand die Faktoren in seinem Horoskop versucht zu leben …

Frage: Kannst du nochmal zusammenfassen, was die „Benefits“ sind, wenn ich bei dir eine Beratung buche?

Antwort: Gerne. Im Allgemeinen steht in einer astrologischen Beratung eine Charakterbeschreibung, deine Stärken und Schwächen im Vordergrund. EA geht darüber hinaus, indem es deine wahren seelischen Anliegen formuliert. Im Idealfall weisst du also, worum es in deinem Leben wirklich geht, warum deine Krisen so auftauchen, wie sie eben auftauchen, was sie wirklich für dich bedeuten und warum du dich deswegen nicht schlecht fühlen musst. Du kannst dich also besser fühlen „dies ist mein Platz innerhalb der kosmischen Ordnung“. Du findest eine Bestätigung deines Seins aus deiner eigenen Tiefe heraus und bist dadurch wieder im ehrlichen Kontakt mit dir selbst bzw. deiner eigenen Quelle– die Voraussetzung für Selbstannahme, Selbstliebe und Selbstrespekt. Du kannst aus Traumata induzierte Fehler identifizieren und musst diese ggf. mit anderen Methoden weiterbearbeiten ….

Astrologisch betrachtet, wäre eine Betonung von Schütze, Skorpion oder Wassermann hilfreich für eine Beratung … für Skorpione nehme ich allerdings den doppelten Preis … (hihihi) …

Frage: ???

Antwort: Skorpion bzw. der zugehörige Planet Pluto stehen ja für die Seele. Eine Skorpionperson hat also das natürliche Verlangen alles über die Seele wissen zu wollen – aber Skorpion ist auch der Archetyp für Widerstand. Skorpion will es also wissen aber gleichzeitig auch nicht. Das spiegelt das duale Verlangen der Seele: Ich will wieder heim und ich will es so wie ich es will …

Frage: Was sind typische Situationen oder Phasen, in der Astrologie hilfreich wäre?

Antwort: Grundsätzlich: ein aufrichtiges Interesse an der Selbsterkenntnis. EA kann auch sehr herausfordernd sein … ich kann dir z.B. erklären, wie dein Ego mit deiner Seele verknüpft ist, warum dir z.B. dein Ego die wirklichen Bedürfnisse deiner Seele vernebelt und wie du dein Ego wieder in Einklang mit deiner Seele bringst … da braucht es aber deine Bereitschaft, dich darauf einzulassen … Es gibt viele Phasen, mit ca. 28, mit ca. 35, 36, mit ca. 42, mit 56/58 … generell aber immer in Lebenskrisen, in denen Fragen auftauchen, die du dir nicht selbst beantworten kannst …

Frage: Macht es Sinn bestimmte Ereignisse im Leben über die Astrologie zu planen, Operationen oder Beginn der Selbstständigkeit, Hochzeiten vielleicht?

Antwort: Na ja, auf diesem Trip bin ich eher weniger … hier gibt es ein grundsätzliches Missverständnis über die Astrologie – viele sehen sie als Zukunftsdeutung – es geht aber eher um die Vergangenheit – aufgedeckt wird deine Seelengeschichte. Warum ist sie jetzt an diesem Punkt? Was hat sie schon erlebt, was sie an diesen Punkt geführt hat? Und wo möchte sie mit der Person die sie als „DICH“ erschaffen hat jetzt hin?

Prognose wird m.E. total überschätzt … Wenn du dein Geburtshoroskop nicht verstanden hast, nützt dir auch eine Prognose nicht wirklich … es ist nötig, am Anfang anzufangen … In der EA wird deine Seelengeschichte beschrieben, was genau in der Vergangenheit zu den Faktoren geführt hat, die heute dein Leben bestimmen. Wenn du diese kennst, kannst du selbst die nötigen Korrekturen vornehmen. Allerdings ist es durchaus möglich, dir zu sagen, für welche Dinge du gerade Rückenwind hast oder wo dir der Sturm ins Gesicht bläst …

Wenn wir eine Prognose machen, kann der aktuelle Sternenstand ja nicht losgelöst von deinem Geburtshoroskop betrachtet werden, also müssen wir immer dahin zurück. Und mit dem Geburtshoroskop lassen sich in der Regel bereits 80% aller Fragen beantworten.

Frage: Wann würdest du zu Beziehungshoroskopen raten?

Antwort: Beziehungshorokope sind äusserst kompliziert … es gibt nämlich immer 2 Beziehungshoroskope … den Horoskopvergleich (Synastrie) und das Horoskop der Beziehung selbst (Composit) … ich kann wesentlich Aussagen zu einer Beziehung machen- was ist das Beziehungseelenthema (jede Beziehung hat ein Seelenthema, beschreibt also, warum man in diesem Leben zusammengekommen ist – und das erklärt schon so viel) z.B. aber … zuallererst musst du dein eigenes Horoskop verstehen … und ich mache auch nur Beziehungsberatungen, wenn ich beide Partner schon kennengelernt habe.

Frage: Thema spirituelle Krise, wie ist da deine Arbeit hilfreich?

Antwort: EA ist Astrologie auf spiritueller Grundlage …. insofern gibt es schon Antworten … EA kann helfen spirituelle Antworten zu geben statt esoterischer Antworten … und sich dabei darauf zu beziehen, was wirklich in deinem Leben passiert. Überdies: nur 5% der Menschheit sind wirklich in einem spirituellen Bewusstsein angekommen. Viele sogenannte spirituelle Krisen sind eher individuell-psychologische Krisen von sehr sensiblen Menschen denen Erdung oder ein spirituelles Bewusstsein noch fehlt. (Hinweis auf meine Seite: Bewusstseinsstadien).

Ich bin übrigens selbst noch nicht in der spirituellen Phase des Bewusstseins angekommen. Früher sah ich mich dort, wo ich noch gar nicht bin – Jeff Green hat mir diesbezüglich sanft den Kopf gewaschen – und seitdem ich weisss, wo ich wirklich stehe, kann ich die Dinge die mir passieren besser einschätzen und da Wurzeln bilden, wo ich wirklich zuhause bin.

Und ja: Ich kann auch Menschen, die spirituell weiterentwickelt sind, noch helfen. Diesen fehlt es gelegentlich an bestimmten Informationen, die ich dann liefern kann. Das ist öfter mal vorgekommen ….

Frage: Wieso kannst Du Dir der in Beratung gemachten Aussagen so sicher sein?

Antwort: Wann kann man sich überhaupt sicher sein? … Es gibt nun mal eine kosmische Ordnung, in der du deinen speziellen und wichtigen Platz hast – den versuche ich dir näher zu bringen … meine Beratung ist keine Einbahnstrase „du sollst!“ sondern ein Dialog … ich erwarte nicht, dass du mir glaubst, ich wünsche mir, dass du meine „Strassenkarte“ dazu benutzt, tiefer in dein Leben einzutauchen, das wiederzufinden, was seelisch angelegt ist und selbst zu spüren, was deine Wahrheit ist … wie du deinen Weg gehen willst. Deine Zukunft ist ja offen, sie ist nicht festgelegt, sie richtet sich nach dem, was du in jedem Moment entscheidest … ich kann dir aber immer sagen: dein Horoskop empfiehlt diese oder jene Richtung …

Ausserdem: Ich bin selbst ein „Priester des Zweifels“. Ich glaube so leicht nichts, was Autoritäten sagen. Ich überprüfe mit meiner Erfahrung. Ich beobachte. Ich nutze meine Qualität, bestimmte Dinge zu wissen. Ich nehme meine Verantwortung sehr ernst. Ich habe Bauchschmerzen vor jeder Beratung … aus vielen Fällen weiß ich aber auch, dass andere Berater meine Aussagen bestätigt haben.

Frage: Man findet keine Videos von dir bei Facebook, du machst keine Tages-, Monats- oder Jahreshoroskope … oder äußerst dich nicht zu aktuellen Themen … warum?

Antwort: Mundanastrologie (also die Astrologie für das aktuelle Geschehen ) interessiert mich nicht so. Ich habe durchaus meine Meinung dazu, das kann man aber in 3 Sätzen sagen, was da gerade los ist. Tages oder Monatshoroskope für ein Sternzeichen kann man durchaus gut machen, ich poste gerne Kollegen auf meiner FB-Seite, die das gut machen. Mein Interesse ist die persönliche individuelle Beratung … mich interessiert sehr stark, was Menschen motiviert ihr Leben so zu leben, wie sie es tun … Ich bin Wassermann (Individualität) und die Veränderung der Welt geht von Individuen aus … wenn ich also mit einem Individuum interagiere bzw. einen Dialog führe und so einen Beitrag dazu leisten kann, dass eine Person mehr im Einklang mit ihrer Seele kommt und auch handelt, dann habe ich das Gefühl, ich konnte einen Samen sähen, ob dieser dann aufgeht, hängt von mir, von dir und der kosmischen Gnade ab …

Frage: Was sind deine nächsten Projekte?

Antwort: Astrologie ist alles andere als langweilig … jeden Tag verstehe ich die Dinge des Lebens tiefer und besser … ich sprudele eigentlich über vor Ideen was ich noch alles machen möchte: z.B.

  • noch mal ein neues Buch über EA schreiben – das Pluto-Buch von Jeff Green ist zwar eines der weltweit am meisten verkauften Astrologiebücher, aber seine Sprache ist manchmal etwas schwer verständlich (…) ich habe einen Draht zu seiner universellen Sprache und würde es gerne noch mal etwas allgemeinverständlicher übersetzen …
  • ein Buch über Astrologie und Sexualität ist in Planung … (…)
  • ich würde gerne astrologische Aus- und Fortbildungen anbieten …
  • u.v.m. – aber meine gesundheitliche Situation ist seit 3 Jahren etwas kompliziert …

Und das ist das Video dazu:

https://youtu.be/GpZHuk-Rh9Y